Angelfahrt mit dem Fischkutter Möwe auf Makrele

Wenn Sie eine Angelfahrt mit dem Fischkutter Möwe buchen möchten, können Sie zwischen einer 5-oder 7-stündigen Fahrt wählen. Die Ausfahrt dauert ca. 1 Stunde bis wir die Angelplätze nördlich der ostfriesischen Inseln erreichen. Aufgrund der modernen Technik auf dem Fischkutter ist es möglich, Makrelenschwärme in einem Radius von 10km zu erkennen.

Für Angler, die über keine Hochseeangel verfügen, können diese gegen eine Leihgebühr ausleihen.

Auf der Rückreise wird der Fisch geschlachtet. Anfängern geben wir dabei gerne Hilfestellungen.

Die Fahrten sind Wind und Wetter vorbehalten. Wir möchten Sie daher bitten, am Abend zuvor zwischen 17:00 – 18:00 Uhr erneut telefonisch anzufragen, ob die Fahrt stattfindet. Wir empfehlen wetterfeste Kleidung.

Eine vorherige telefonische Anmeldung unter 04974-1209 ist erforderlich.

.........................................................................

Krabbenfischen mit dem Fischkutter Möwe

Auf der ca. 2-stündigen Fahrt zum Krabbenfischen im Weltnaturerbe Wattenmeer fahren wir zu den Fangplätzen südlich der Insel Langeoog. Auf dem Weg dorthin erhalten viele Informationen rund um die Fischerei.

Dort angekommen werfen wir dort ein kleines Netz aus, um Krabben zu fangen. Diese werden anschließend gekocht und können gerne probiert werden. Wir zeigen Ihnen wie man diese pult. Neben den Krabben sind noch weitere Lebewesen aus dem Wattenmeer im Netz, diese Ihnen fachkundig erklärt werden.

Die Fahrten sind Wind und Wetter vorbehalten. Wetterfeste Kleidung sowie eine zuvor telefonische Anmeldung wird empfohlen.

.........................................................................

Fahrt zu den Seehundsbänken mit dem Fischkutter Möwe

Auf der ca. 2-stündigen Fahrt zu den Seehundsbänken im Weltnaturerbe Wattenmeer fahren wir in Richtung der ostfriesischen Insel Baltrum. Auf dem Weg dorthin erhalten viele Informationen rund um die Fischerei, dem Lebensraum Wattenmeer und zum Schiff.

Dort auf dem Baltrumerwatt angekommen, sind mehrere Seehundskolonien anzutreffen, die Sie dort bestaunen können.

Auf der Fahrt wird zudem ein kleines Fischernetz ausgeworfen und im Anschluss daran der gesamte Fang fachkundig erklärt.

Die Fahrten sind Wind und Wetter vorbehalten. Wetterfeste Kleidung sowie eine zuvor telefonische Anmeldung wird empfohlen.

.........................................................................